Düsseldorf

Düsseldorf ist die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen. Mit einer Einwohnerzahl von ca. 600.000 Einwohnern zählt Düsseldorf nach Köln zur zweitgrößten Stadt von NRW. Die Stadt liegt zum größten Teil auf der rechten Rheinseite und ist Sitz vieler großer Unternehmen. 2011 hat hier in der ESPRIT Arena der 56. Eurovision Song Contest stattgefunden. Die Stadt ist bei Asiaten und der japanischen Gemeinde sehr beliebt. Mehr als 6500 Japaner leben in Düsseldorf und prägen bereits seit vielen Jahren das Stadtbild und die Wirtschaft. Einmal im Jahr findet in Düsseldorf der Japan-Tag statt, an dem die Japaner ihre Kultur den Menschen nahe bringen.

Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf

Düsseldorf - Rheinuferpromenade mit Rheinturm und der Rheinkniebrücke im Hintergrund

Düsseldorf – Rheinuferpromenade mit Rheinturm und der Rheinkniebrücke im Hintergrund

Die Altstadt ist bei der einheimischen Bevölkerung und den Touristen sehr beliebt. Sie wird auch gerne als längste Theke der Welt bezeichnet. Auf knapp einem halben Quadratkilometer reiht sich eine Kneipe an die andere. Hier wird vor allem das Düsseldorf Altbier ausgeschenkt.

Die bekannte Kabarettbühne Kom(m)ödchen befindet sich auch in der Altstadt am Kay-und-Lore-Lorentz-Platz, dem Namen der Gründer Kay und Lore Lorentz. Das Kommödchen ist ein kleines gemütliches Theater mit knapp 200 Sitzplätzen. Im Kommödchen waren unter anderem bereits Hugo Egon Balder, Jochen Busse, Thomas Freitag,Volker Pispers und Harald Schmidt Teil des Ensembles.

Unterwegs Richtung Rhein kann man sehr schön an der Rheinuferpromenade entlang spazieren und den schönen Ausblick auf den Rheinturm, die Rheinkniebrücke, den Schlossturm und natürlich die vorbeifahrenden Schiffe genießen. Wer Mitte Juli zu Besuch in der Stadt ist, der hat von hier aus auch einen eindrucksvollen Ausblick auf die größte Kirmes am Rhein mit einer Fläche von 165 000 km² und mehreren Millionen Besuchern jedes Jahr.

Düsseldorf - Der Nordpark am Aquazoo

Düsseldorf – Der Nordpark am Aquazoo

Die Königsalle, auch kurz Kö genannt, ist eine der bekanntesten Einkaufsmeilen Europas auf der alle bekannten Luxusmarken vertreten sind. Sie grenzt östlich an die Altstadt und auf ihr ist jedes Jahr am Karnevalssonntag ein großes Straßenfest der Karnevalisten.

Der Hafen von Düsseldorf ist Standort vieler bekannter Unternehmen der Medien- und Werbebranche, weshalb er auch als Medienhafen bezeichnet wird. So befindet sich hier unter anderem das WDR-Studio Düsseldorf und der 240,5 Meter hohe Rheinturm mit einem Drehrestaurant. Bei Dunkelheit kann man am Rheinturm sehr gut die aktuelle Uhrzeit ablesen, die durch insgesamt 39 Lampen dargestellt wird.

Unterkunft

Wer einen Besuch in Düsseldorf einplant, der findet in der Regel genügend freie Hotelzimmer und Unterkünfte. Wer aber vorhat, während der Messezeit Düsseldorf zu besuchen, der sollte früh genug mit der Suche nach einer entsprechenden Unterkunft beginnen. Während der Messe Boot oder der Medica kann es durchaus passieren, dass alle Unterkünfte in der nahen Umgebung ausgebucht sind.

Unterwegs & Mobilität

Überall in der Stadt besteht die Möglichkeit das Carsharing System von Car2go oder DriveNow zu benutzen, die auf jedem regulärem Parkplatz abgstellt werden dürfen. Für die Benutzung ist eine vorherige Anmeldung bei dem jeweiligen Anbieter notwendig.